Semmelknödel mit Chamipgnon-Rahmsauce

Semmelknödel mit Chamipgnon-Rahmsauce

Zutaten:

Für die Semmelknödel
  • 5 Weizenbrötchen vom Vortag
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Alsan
  • 400 ml Reismilch
  • 1 Prise Muskatnuss, gemahlen
  • 2 gestrichene TL Salz
  • 3 TL Johannisbrotkernmehl
  • 6 EL Paniermehl
  • 2 EL frisch gehackte Petersilie
Für die Sauce
  • 1 große rote Zwiebel
  • 400 g Champignons
  • 500 ml Soja Cuisine
  • 2 EL Alsan
  • 1 TL Gemüsebrühepulver
  • 1 TL Paprikapulver, süß
  • - Pfeffer

Zubereitung:

Die Brötchen in kleine Stücke schneiden und die Petersilie fein hacken. Die Reismilch in eine Schüssel geben, anschließend Salz und Muskatnuss hinzugeben. Zwiebeln schälen, würfeln und in einer Pfanne mit Alsan leicht andünsten. Hier ist zu beachten, dass die Zwiebel nicht zu stark angebraten werden, sie sollten nicht braun sondern weißlich/glasig sein. Anschließend die Zwiebeln in die Schüssel geben. Petersilie, Johannisbrotkernmehl, Paniermehl und die geschnittenen Brötchen und die Schüssel geben und kräftig mit den Händen vermischen/kneten. Nun den Knödelteig circa 10 Minuten ruhen lassen, Anschließend ungefähr 6 Knödel formen.

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und die Knödel vorsichtig in das Wasser geben. Das Wasser sollte nicht kochen wenn die Knödel im Topf sind. Nach ungefähr 15 bis 20 Minuten sollten die Semmelknödel fertig sind.


Die rote Zwiebel schälen und fein würfeln. Champignons in Scheiben schneiden. Zuerst die Zwiebeln in einer Pfanne mit Alsan glasig anbraten, dann die Champignons dazu bis die Champignons eine leichte Farbe bekommen. Alles mit der Soja Cuisine ablöschen und mit Pfeffer, Paprikapulver und Gemüsebrühe abschmecken.