Vegan kochen – ganz einfach mit dem Thermomix®

 

 

Weil heute immer mehr Menschen sehr bewusst mit der Ernährung und der Umgebung umgehen, ist veganes Kochen schon lange keine kleine Nische mehr, sondern eine leckere Alternative zur herkömmlichen Ernährung. Es ist ganz einfach, auf Fleisch und tierische Produkte zu verzichten und trotzdem gut zu kochen.

 

Weil nicht jeder ein Sternekoch ist, habe ich meine persönliche Thermomix®-Beraterin gefragt, ob ich mit meinem Thermomix® vegane Gerichte kochen kann. Immerhin nimmt einem der Thermomix® in der Küche viel Arbeit ab und erledigt die kleinen aber wichtigen Dinge beim Kochen ganz von alleine. Die Antwort auf meine Frage hat mich nicht überrascht: Ja, sicher geht das. Ganz einfach sogar.

 

Vegan kochen im Thermomix®

 

Wer vegan kocht, nutzt die Kraft der Pflanzen. Bei der Ernährung verschwinden dann alle Lebensmittel mit einem tierischen Ursprung aus der Küche. Diese Lebensmittel machen Platz für pflanzliche Produkte. Wer glaubt, das gelte nur für Fleischprodukte oder Fisch, der irrt. Auch Eier, Milch, Milchprodukte und sogar Honig verschwinden vom Speiseplan.

 

Hört sich das im ersten Augenblick so an, als sei das Essen dann einseitig, dann ist auch das falsch. Vegane Speisen sind vielseitig und schmecken gut. Wer richtig vegan kocht, dem gelingt ein absolut abwechslungsreicher Speiseplan mit einer Unmenge an leckeren Rezepten. Auch mit veganem Essen ist es möglich, all das zu bekommen, was der Körper zum Leben benötigt.

 

  • Nährstoffe
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Spurenelemente

 

finden sich zumindest für Erwachsene ausreichend in veganem Essen. Kinder sollten zusätzlich zumindest Eisen zu sich nehmen.

Um nun schnell ein schmackhaftes veganes Essen auf den Tisch zu zaubern, ist der Thermomix® der ideale Begleiter im Hauhalt.

Viele Lebensmittel haben keine tierischen Bestandteile, die wir nun für das Kochen einsetzen.

Wie wäre es mit:

 

  • Soja-Schnitzel
  • Austernpilze
  • Tofu
  • Seitan und Tempeh statt Fleisch
  • Kichererbsen als Ei-Ersatz beim Backen

 

Mit diesen Zutaten zaubert jeder in Windeseile ein Festgericht auf den Tisch.

 

Frische Zutaten sind das A & O beim Kochen

 

Wer mit frischen Lebensmitteln kocht, erzielt bessere Ergebnisse. Das gilt auch dann, wenn man gerade mal wenig Zeit hat, denn gerade wer in Eile ist, dem hilft der Thermomix ®. Vegane Rezepte lassen sich im Thermomix ® einfach und rasch kochen. Und weil Veganer die Vielfalt lieben, gibt es bei Vorwerk das Cookidoo ®.

 

Das ist eine Plattform, bei der die kreativen Köche des Hauses neue Rezepte fertigen, die sich in Windeseile im Thermomix ® kochen lassen. Diese gesammelten Rezepte bieten jedem Menschen eine ungeheure Vielfalt an verschiedenen Ideen für Gerichte, die jedem schmecken. Wer selber Veganer ist oder einfach mal vegane Rezepte ausprobieren möchte, wird hier fündig. Viele Menschen folgen einem Trend, mindestens einmal pro Woche vegan zu kochen und zu essen. Hat ein veganer Lebensstil eigentlich etwas mit Aufopferung zu tun?

 

Auch diese finden jede Woche auf’s Neue im Thermomix ® Rezept-Portal Cookidoo ® viele schmackhafte vegane Rezeptideen für einfache aber auch anspruchsvolle Gerichte ganz ohne tierische Inhaltsstoffe. Damit alle Ideen, die dort vorgestellt werden, gelingen, ist es wichtig, gute und frische Lebensmittel zu kaufen. Zutaten aus der Tiefkühltruhe müssen nicht sein. Am besten schmeckt es noch immer mit den frischen Zutaten.

 

Viele vegane Kochbücher für den Thermomix ®

 

Wer nicht in der Cookidoo ® Plattform online stöbern möchte, der findet zahlreiche vegane Kochbücher. Hierbei ist jenes zu empfehlen, das direkt aus dem Haus Vorwerk kommt. Nur solche Gerichte sind von den Rezept-Entwicklern eindeutig für den Gebrauch im Thermomix ® konzipiert. Vorwerk bietet dabei das Kochbuch „Meine vegane Küche“ an.

 

Der bekannte Koch Siegfried Kröpfl zeigt jedem, wie er mit dem Thermomix® seine Küche vegan machen. Darin finden sich einfache Rezepte für Anfänger, kreative Mahlzeiten für Fortgeschrittene und österreichische Spezialitäten, die jeder sofort kochen kann. Dazu zählen Gerichte und Spezialitäten wie zum Beispiel:

 

  • Cremiger Haferdrink
  • Mandelmus
  • Veganer Sauerrahm
  • Cashewkäse-Pralinen
  • Waffeln mit Erdbeerragout
  • Hafermilchreis mit Mangopüree
  • Haselnussaufstrich
  • Gemüsesalat mit Limetten-Marinade
  • Karotten-Zucchini-Kuchen
  • Teigtascherl mit Spinatfüllung
  • Erdäpfel-Schwammerl-Suppe
  • Paradeisersuppe mit Basilikumcreme
  • Artischockensuppe

 

Jeder findet in dem Buch sein persönliches veganes Rezept, auf das er in Zukunft nicht mehr verzichten möchte.